Joh. Friedrich Behrens AG schließt Emission der Unternehmensanleihe 2015/2020 mit einem Kupon von 7,75 % p.a.

Ahrensburg, 10.11.2015: Die Joh. Friedrich Behrens AG, einer der europaweit führenden Hersteller von Druckluftnaglern und Befestigungselementen, hat die Emission der 7,75 % Unternehmensanleihe 2015/2020 (ISIN: DE000A161Y52) heute beendet. Dabei wurde ein Volumen von 15 Mio. EUR einschließlich eines hohen Umtauschanteils von Schuldverschreibungen der Unternehmensanleihe 2011/2016 bei institutionellen Investoren und Privatanlegern platziert. Die quirin bank AG fungierte bei dieser Anleihe als alleiniger Bookrunner.

Die Inhaber der BeA Jubiläumsanleihe 2011/16 honorierten mit einer erfreulichen Umtauschquote die frühzeitige und aktive Refinanzierungsstrategie des Unternehmens. Der Vorstand der Behrens AG, Tobias Fischer-Zernin zur Emission: „Wir freuen uns über das Vertrauen unserer bestehenden und neuen Anleger, die sich langfristig für ein Investment in die Behrens AG entschieden haben, und sehen damit auch die Richtigkeit unserer Unternehmensstrategie bestätigt.“

Der Vorstand der Joh. Friedrich Behrens AG geht unverändert davon aus, die anstehende Refinanzierung der Gesellschaft in einer angepassten Struktur weiter umsetzen zu können. „Die realisierte Platzierung der Unternehmensanleihe 2015/2020 ist für uns ein wichtiger Finanzierungsbaustein. Wir sind derzeit parallel in fortgeschrittenen Verhandlungen zu weiteren Bestandteilen, die insbesondere eine Immobilienfinanzierung umfassen.“

Die neue Unternehmensanleihe 2015/2020 bietet bei einer Laufzeit von fünf Jahren eine jährliche Verzinsung von 7,75%, die halbjährlich jeweils zum 11. November und 11. Mai ausgezahlt wird. Sie wird ab dem 11. November 2015 im Segment Entry Standard für Unternehmensanleihen der Frankfurter Wertpapierbörse handelbar sein.

Der erzielte Nettoerlös der Emission soll wie angekündigt für die teilweise Refinanzierung der Unternehmensanleihe 2011/2016 verwendet werden, soweit diese nicht bereits in die neue Unternehmensanleihe 2015/2020 umgetauscht wurde.

 

Über die Joh. Friedrich Behrens AG

Die Joh. F. Behrens AG ist einer der europaweit marktführenden Hersteller von Befestigungstechnik für Holz, mit Holz und holzähnlichen Werkstoffen.

Die seit über 100 Jahren bestehende Behrens-Gruppe hat ihren Hauptsitz in Ahrensburg und Tochter- und Beteiligungsunternehmen in Europa und Übersee. Über diesen Verbund vertreibt sie in Deutschland entwickelte und produzierte Werkzeugmaschinen (druckluft- und gasbetriebene Nagel- und Klammergeräte) sowie entsprechende Befestigungsmittel (magazinierte Nägel, Klammern und Schrauben). Die Markenzeichen „BeA“ und „Reich“ stehen für Spitzenprodukte der Befestigungstechnik, die sich durch innovative Technologien, höchste Qualitätsstandards und moderne Fertigungsmethoden auszeichnen.

Weltweit beschäftigt die Behrens-Gruppe über 400 Mitarbeiter und vertreibt ihre Produkte über Tochtergesellschaften und darüber hinaus mit fest etablierten Vertretungen in über 40 weiteren Ländern. Zu den Abnehmern gehören unter anderem Unternehmen aus der holzverarbeitenden Industrie, der Verpackungsindustrie, der Bauindustrie und der Automobilindustrie. Eine wesentliche Stärke der Behrens-Gruppe ist neben dem innovativen Produktangebot, das kontinuierlich optimiert und erweitert wird, die ausgeprägte Servicephilosophie.

Pressekontakt:

Joh. Friedrich Behrens AG

Investor Relations

Bogenstraße 43 – 45

22926 Ahrensburg

Tel.: 04102 78 – 0

Fax: 01402 78 – 109

Internet: www.Behrens.ag

E-Mail: Investor.Relations@BeA-Group.com

EULE Corporate Capital GmbH

Anita Roßbach, Andreas Uelhoff Beim Strohhause 27

20097 Hamburg

Tel. 040 55502988-80 Fax 040 55502988-89

Internet: E-Mail: www.eulecc.de

E-Mail: ir@eulecc.de

Disclaimer

Diese Mitteilung und die darin enthaltenden Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der Joh. Friedrich Behrens Aktiengesellschaft dar. Ein öffentliches Angebot von Schuldverschreibungen außerhalb Deutschlands, Luxemburgs oder Österreichs findet nicht statt und ist auch nicht vorgesehen. Das öffentliche Angebot in Deutschland, Luxemburg oder Österreich erfolgt ausschließlich auf Grundlage des Wertpapierprospekts und etwaiger Nachträge hierzu, die von der luxemburgischen Finanzmarktaufsichtsbehörde Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) gebilligt und an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht in Deutschland und die Finanzmarktaufsicht in Österreich notifiziert wurden. Der Wertpapierprospekt, der Nachtrag Nr. 1 und etwaige weitere Nachträge zum Wertpapierprospekt sind auf der Internetseite der Joh. Friedrich Behrens Aktiengesellschaft (www.behrens.ag/anleihe-2015) sowie außerdem während der üblichen Geschäftszeiten bei der Joh. Friedrich Behrens Aktiengesellschaft, Bogenstrasse 43 – 45, 22926 Ahrensburg, Deutschland, kostenlos erhältlich.

Diese Mitteilung und die darin enthaltenden Informationen sind nicht zur Verbreitung in die bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien, Japan oder anderer Jurisdiktionen, in denen ein solches Angebot bzw. eine solche Aufforderung nicht erlaubt ist, vorgesehen. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen.

Behrens AG schließt Emission der Unternehmensanleihe