Behrens AG: Einbeziehung der Behrens Anleihe in das KMU-Segment „Scale“

Ahrensburg, 01.03.2017: Die Joh. Friedrich Behrens AG, europaweit führender Hersteller von Druckluftnaglern und Befestigungsmitteln, gibt bekannt, dass die Behrens Anleihe 2015/2020 (ISIN DE000A161Y52) ab dem heutigen Tage in dem neuen KMU-Segment der Deutschen Börse „Scale“ notiert.

Behrens AG: Erfolgreicher Neunmonatszeitraum 2016

Ahrensburg, 18.11.2016: Die Joh. Friedrich Behrens AG, europaweit führender Hersteller von Druckluftnaglern und Befestigungsmitteln, erreichte im 9-Monatszeitraum des laufenden Geschäftsjahres einen Konzernumsatz von 83,3 Mio. EUR (Vorjahr: 80,0 Mio. EUR) und damit ein Wachstum von 4,1% im Vergleich zum Vorjahr. Im gesamten Zeitraum überproportional entwickelten sich die Umsätze in den Ländermärkten Italien, England, Frankreich und im Export.

Behrens AG: Ratingverbesserung auf B+ (Euler Hermes Rating)

Ahrensburg, 10.10.2016: Die Joh. Friedrich Behrens AG, europaweit führender Hersteller von
Druckluftnaglern und Befestigungsmitteln, meldet eine Verbesserung ihres Emittentenratings von Euler
Hermes Rating von B auf B+. Euler Hermes erwartet für die kommenden zwölf Monate eine stabile
Entwicklung des Ratings.

Behrens AG: Erstes Halbjahr 2016 übertrifft nachhaltig die Planung

Ahrensburg, 15.08.2016: Die Joh. Friedrich Behrens AG, europaweit führender Hersteller von Druckluftnaglern und Befestigungsmitteln, erreichte im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres einen Konzernumsatz von 57,1 Mio. EUR (Vorjahr: 53,5 Mio. EUR) und damit ein Wachstum von 6,7% im Vergleich zum Vorjahr. Dabei lagen die Umsätze des zweiten Quartals leicht über denen des ersten Quartals. Überproportional entwickelten sich die Umsätze in den Ländermärkten Italien, Spanien, England und im Export.

Behrens AG setzt Umsatzwachstum im ersten Quartal 2016 fort

Ahrensburg, 19.05.2016: Die Joh. Friedrich Behrens AG, europaweit führender Hersteller von Druckluftnaglern und Befestigungsmitteln, erzielte in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres einen Konzernumsatz von 28,4 Mio. EUR (Vorjahr: 26,6 Mio. EUR), entsprechend ein Plus von 6,5 % im Vergleich zum Vorjahresquartal. Dabei entwickelten sich die Umsätze in den USA, UK, Spanien, Italien und im Export überproportional.