Joh. Friedrich Behrens AG: Gute Geschäftsentwicklung des ersten Quartals 2014 setzt sich im zweiten Quartal fort

Ahrensburg, den 30. Juli 2014 – Die Joh. Friedrich Behrens AG gibt bekannt, dass sich die gute Geschäftsentwicklung des ersten Quartals 2014 im zweiten Quartal fortgesetzt hat. Die Verhandlungen mit den Banken über eine Verlänge- rung des Konsortialkredits bis zum 31. Dezember 2015 sind fast abgeschlos- sen, die bisherigen Linien stehen der Joh. Friedrich Behrens AG bis zum Ab- schluss der Gespräche weiterhin zur Verfügung.

Nach einem wenig zufriedenstellendem 2013 hat die Joh. Friedrich Behrens AG be- reits im ersten Quartal 2014 im Umsatz und EBIT deutlich zugelegt. Diese positive Entwicklung hat sich im zweiten Quartal 2014 weiter fortgesetzt. In nahezu allen Märkten ist es der Joh. Friedrich Behrens AG gelungen, stärker als der Wettbewerb zu wachsen. Tobias Fischer-Zernin, Vorstand der Joh. Friedrich Behrens AG: „Die intensive Vertriebsarbeit der letzten Jahre zahlt sich in 2014 aus. Die von der Joh. Friedrich Behrens AG geführt Behrens-Gruppe hat in fast allen Märkten, in denen wir aktiv sind, deutlich an Marktanteilen gewonnen. Diese stabile Entwicklung hält nun schon seit über 9 Monaten an, wir erwarten, dass sie sich in den nächsten Monaten fortsetzen wird. Wir sind mit der Ergebnisentwicklung der letzten sechs Monate zu- frieden, die Behrens-Gruppe liegt deutlich über Vorjahr und auch über unseren Er- wartungen.“

Die detaillierten Quartalszahlen werden zusammen mit dem Halbjahresbericht in ca. zwei Wochen veröffentlicht.

Die Verhandlungen mit dem Bankenpool über die Verlängerung der Konsortialkredit- linie bis 31. Dezember 2015 sind fast abgeschlossen, es werden in den nächsten Tagen letzte Details geklärt. Bis zum Ende der Gespräche steht die bisherige Kon- sortialkreditlinie der Joh. Friedrich Behrens AG weiterhin zur Verfügung.

Über die Joh. Friedrich Behrens AG

Die Firma Joh. Friedrich Behrens wurde 1910 gegründet. Das Unternehmen hat sich in mehr als 100 Jahren seines Bestehens zu einer weltumspannenden Gruppe mit einem Gesamtumsatz von etwa 100 Mio. Euro entwickelt und eine europaweit markt- führende Stellung in der Befestigungstechnik erreicht. Die Markenzeichen „BeA“ und „Reich“ stehen für Spitzenprodukte der Befestigungstechnik. Druckluftnagler und Be- festigungsmittel der Behrens-Gruppe zeichnen sich durch höchste Qualität und Zu- verlässigkeit aus. Um diesen hohen Standard auch in Zukunft zu gewährleisten, wird das Produktangebot kontinuierlich optimiert und erweitert. Durch den Einsatz innova- tiver Technologien schafft Behrens Standards in der Befestigungstechnik. Tochter- und Beteiligungsgesellschaften vertreiben Behrens-Produkte in Europa und Amerika. Darüber hinaus tragen zum weltweiten Erfolg der Behrens-Gruppe fest etablierte Ver- tretungen in über 40 weiteren Ländern bei.

Eine ganz wesentliche Stärke der Behrens-Gruppe ist die ausgeprägte Servicephilo- sophie. Mit rund 65 Außendienst- und Kundendienstmitarbeitern steht die Behrens- Gruppe ihren anspruchsvollen Kunden fachlich zur Seite. Der Konzern beschäftigt insgesamt rund 400 Mitarbeiter, darunter zirka 15 Auszubildende.

Pressekontakt:

Joh. Friedrich Behrens AG Reiner Boronowski Bogenstraße 43 – 45 22926 Ahrensburg

Tel.: 04102 78-262
E-Mail: presse@bea-group.com

30.07.14 Gute Geschäftsentwicklung des ersten Quartals 2014 setzt sich im zweiten Quartal fort