Behrens AG: Erfolgreicher Abschluss einer neuen Finanzierung in Höhe von 8,0 Mio. Euro im Rahmen einer Mietkaufstruktur

  • Vorzeitige Ablösung des Patrimonium-Kredits
  • Deutliche Senkung der Finanzierungskosten für die Behrens-Gruppe

 

Ahrensburg, 24.05.2017: Die Joh. Friedrich Behrens AG, europaweit führender Hersteller von Druckluftnaglern und Befestigungsmitteln, gibt heute den erfolgreichen Abschluss einer neuen Finanzierung in Höhe von 8,0 Mio. Euro im Rahmen einer Mietkaufstruktur für die Betriebsimmobilie bekannt. Die neue Finanzierung mit einer Gesamtlaufzeit von 15 Jahren und einem marktüblichen Zinssatz löst den im Dezember 2015 mit dem Patrimonium Middle Market Debt Fund geschlossenen Kredit in Höhe von 10,5 Mio. EUR vorzeitig ab.

Mit Hilfe ihrer Betriebsimmobilie in Ahrensburg konnte die Behrens AG eine neue langfristige Finanzierung mit der DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG abschließen und somit die bisherige mittelfristige Patrimonium Finanzierung, die im Rahmen des Refinanzierungskonzepts der ersten Unternehmensanleihe abgeschlossen wurde, vorzeitig zum 30.06.2017 kündigen. Damit ist der Behrens AG nicht nur vorzeitig eine langfristige Ausfinanzierung gelungen, die Fremdkapitalkosten der Gruppe werden darüber hinaus deutlich reduziert. Die DAL ist als Teil der Deutsche Leasing Gruppe der Spezialist für langfristige, assetbezogene Finanzierungen im Sparkassen-Finanzverbund in den Bereichen Immobilien, Energie, Transport/Logistik und damit ein erfahrener und solider Partner für strategische Unternehmensfinanzierung. Die Behrens AG wurde bei der Refinanzierung von der EULE Corporate Capital GmbH beraten und begleitet.

„Mit dieser Finanztransaktion und den verbesserten Konditionen erhöhen wir unsere langfristige Planungssicherheit deutlich und können darüber hinaus unsere Finanzierungsaufwendungen zukünftig verringern. Der neue Finanzierungsbaustein ergänzt unsere Gesamtfinanzierungsstruktur damit optimal“, äußert sich Tobias Fischer-Zernin, Vorstand der Joh. Friedrich Behrens AG, zufrieden zum Abschluss der neuen Finanzierung.

Neben einem nachhaltigen Unternehmenswachstum und der Steigerung der Ertragskraft ist die Rückführung der Verschuldung das oberste Ziel der Behrens-Gruppe. Die Fremdkapitalkosten der Gruppe sollen langfristig deutlich reduziert werden, Fälligkeiten weiter aufgeteilt und die Zinslast sukzessive reduziert werden. Dafür sind neben einer vorzeitigen Rückführung der Unternehmensanleihe, die ab dem 11. November 2017 möglich wäre, auch weitere alternative kapitalmarktbasierte Finanzierungsinstrumente denkbar, die die Behrens-Gruppe frühzeitig prüft.

 

Über die Joh. Friedrich Behrens AG

Die Joh. F. Behrens AG ist einer der europaweit marktführenden Hersteller von Befestigungstechnik für Holz, mit Holz und holzähnlichen Werkstoffen.

Die seit über 100 Jahren bestehende Behrens-Gruppe hat ihren Hauptsitz in Ahrensburg und Tochter- und Beteiligungsunternehmen in Europa und Übersee. Über diesen Verbund vertreibt sie in Deutschland entwickelte und produzierte Werkzeugmaschinen (druckluft- und gasbetriebene Nagel- und Klammergeräte) sowie entsprechende Befestigungsmittel (magazinierte Nägel, Klammern und Schrauben). Die Marken „BeA“ und „KMR“ stehen für Spitzenprodukte der Befestigungstechnik, die sich durch innovative Technologien, höchste Qualitätsstandards und moderne Fertigungsmethoden auszeichnen.

Weltweit beschäftigt die Behrens-Gruppe über 400 Mitarbeiter und vertreibt ihre Produkte über Tochtergesellschaften und darüber hinaus mit fest etablierten Vertretungen in über 40 weiteren Ländern. Zu den Abnehmern gehören unter anderem Unternehmen aus der holzverarbeitenden Industrie, der Verpackungsindustrie, der Bauindustrie und der Automobilindustrie. Eine wesentliche Stärke der Behrens-Gruppe ist neben dem innovativen Produktangebot, das kontinuierlich optimiert und erweitert wird, die ausgeprägte Servicephilosophie.

Pressekontakt:

Joh. Friedrich Behrens AG

Investor Relations

Bogenstraße 43 – 45

22926 Ahrensburg

Tel.: 04102 78 – 0

Fax: 01402 78 – 109

Internet: www.behrens.ag

E-Mail: investor.relations@behrens–group.com

EULE Corporate Capital GmbH

Anita Roßbach, Andreas Uelhoff
Beim Strohhause 27

20097 Hamburg

Tel.: 040 555 029 88 – 80
Fax: 040 555 029 88 – 89

Internet: E-Mail: www.eulecc.de

E-Mail: ir@eulecc.de

 

Vorzeitige Ablösung des Patrimonium Kredits