BeA Slovensko: Joh. Friedrich Behrens AG übernimmt Joint Venture Anteile

Ziel der Übernahme ist die Sicherung und der Ausbau weiteren Wachstums in europäischen Kernmärkten

Ahrensburg, 28. März 2012. Die Joh. Friedrich Behrens AG vertreibt ihre Spitzenprodukte der Befestigungstechnik in Europa und Amerika. Darüber hinaus tragen fest etablierte Vertretungen in über 40 weiteren Ländern zum weltweiten Erfolg der BeA-Gruppe bei. Am 27. Februar dieses Jahres hat die Joh. Friedrich Behrens AG die Anteile des Joint Venture Partners der BeA Slovensko spol. sr.o. (Slowakische Republik) vollständig übernommen.

Die Joh. Friedrich Behrens AG gründete die BeA Slovensko spol. sr.o. 1998 in Liptovský, Slowakische Republik, zusammen mit einem lokalen Geschäftsführer. Das Joint Venture mit je 50 prozentiger Beteiligung vertreibt mit 15 Mitarbeitern Klammer- und Nagelsysteme der Marke BeA sowie ein Beiprogramm für Beschlagtechnik. BeA Slovensko verfügt dort neben dem Außendienst auch über ein eigenes Lager.

Beginnend mit der Wirtschaftskrise in 2009 und den dadurch fundamental veränderten Rahmenbedingungen sank die Rentabilität der BeA Slovensko. Der Vorstand der Joh. Friedrich Behrens AG hat vor diesem Hintergrund beschlossen, die Joint Venture Anteile vollständig zu übernehmen und den Markt in der Slowakei in alleiniger Verantwortung zu bearbeiten. Zugleich wird die BeA Slovensko zukünftig intensiver mit der BeA CS, der Tochterfirma der Joh. Friedrich Behrens AG in der Tschechischen Republik, kooperieren.

Über den Kaufpreis der Anteilsübernahme wurde Stillschweigen vereinbart. Bis 2011 hat die Joh. Friedrich Behrens AG ihre Beteiligung an BeA Slovensko in der Konzernbilanz „at Equity“, also als Anteile an assoziierten Unternehmen, einbezogen. Ab 2012 geht die BeA Slovensko dagegen voll konsolidiert in den Konzernabschluss der AG ein.

„Das Ziel ist, weltweit, vor allem auch in unseren europäischen Kernmärkten, mit unserem Unternehmen und der Marke BeA weiter zu wachsen und dieses Wachstum zu sichern“, erklärt Tobias Fischer-Zernin, Vorstand der Joh. Friedrich Behrens AG. „Die Slowakische Republik ist auch unter Investitionsaspekten ein attraktiver Standort und verzeichnet ein vergleichsweise dynamisches Wirtschaftswachstum. Daran wollen wir mit unseren herausragenden Produkten zukünftig teilhaben.“

Über die Joh. Friedrich Behrens AG

Die Firma Joh. Friedrich Behrens wurde 1910 gegründet. Das Unternehmen hat sich in mehr als 100 Jahren seines Bestehens zu einer weltumspannenden Gruppe mit einem Gesamtumsatz von ca. 90 Mio. Euro entwickelt und eine europaweit marktführende Stellung in der Befestigungstechnik erreicht. Das Markenzeichen BeA steht für Spitzenprodukte der Befestigungstechnik. BeA-Druckluftnagler und Befestigungsmittel zeichnen sich durch höchste Qualität und Zuverlässigkeit aus. Um diesen hohen Standard auch in Zukunft zu gewährleisten, wird das Produktangebot kontinuierlich optimiert und erweitert. Durch den Einsatz innovativer Technologien schafft BeA Standards in der Befestigungstechnik. Tochter- und Beteiligungsgesellschaften vertreiben BeA-Produkte in Europa und Amerika. Darüber hinaus tragen zum weltweiten Erfolg der BeA-Gruppe fest etablierte Vertretungen in über 40 weiteren Ländern bei.

Eine ganz wesentliche Stärke der BeA-Gruppe ist die ausgeprägte Servicephilosophie. Mit rund 65 Außendienst- und Kundendienstmitarbeitern steht die BeA-Gruppe ihren anspruchsvollen Kunden fachlich zur Seite. Der Konzern beschäftigt insgesamt rund 390 Mitarbeiter, darunter zirka 15 Auszubildende.

Aktuelles Fotomaterial (honorarfrei) steht als Download bereit unter: http://presse.bea-group.com

Pressekontakt:

Joh. Friedrich Behrens AG Reiner Boronowski Bogenstraße 43 – 45 22926 Ahrensburg

Tel.: 04102 78-262
E-Mail: presse@bea-group.com

28.03.2012 Übernahme der BeA Slovensko