BeA Jubiläumsanleihe: Anleger zeichnen 30 Millionen Euro

Joh. Friedrich Behrens AG hat Anleihe im Mittelstandssegment Bondm der Börse Stuttgart vollständig platziert.

Ahrensburg, 03.06.2011 – Der Befestigungsspezialist Joh. Friedrich Behrens AG (BeA), ISIN: DE0005198907, hat seine im März 2011 gestartete fünfjährige Unternehmensanleihe vollständig platziert. Die im Mittelstandssegment Bondm an der Börse Stuttgart platzierte Jubiläumsanleihe mit einem Zinssatz von 8,0 Prozent erfreute sich seit Zeichnungsbeginn einer kontinuierlichen Nachfrage. Nun ist das geplante Volumen von 30 Mio. Euro erreicht und es werden keine weiteren Zeichnungen mehr angenommen. Neben dem Ablösen von Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten wird BeA mit dem Emissionserlös weiteres Wachstum, insbesondere in den europäischen Kernmärkten und in Fernost, finanzieren.

„Wir freuen uns sehr über das Vertrauen der Anleger“, sagt Vorstand Tobias Fischer-Zernin. „Die vollständige Platzierung zeigt, dass die Investoren wie wir von der Werthaltigkeit des Unternehmens und seiner Zukunftsstrategie überzeugt sind.“

Auf Fachmessen hatte das Unternehmen in den letzten Wochen besonders mit innovativen Produkten auf sich aufmerksam gemacht und seine im Jahr 2010, dem Jahr des 100jährigen Bestehens, gestartete Innovationsoffensive konsequent fortgesetzt. Die Neuheiten liegen vor allem auf dem Gebiet der Automatisierungstechnik: Mit Naglern und Klammergeräten, die an Robotern und in industriellen Fertigungsstraßen eingesetzt werden, ist das Ahrensburger Unternehmen weltweit die Nummer eins und baut seine technologische Führungsrolle weiter aus.

Bereits die Geschäftszahlen des ersten Quartals 2011 bestätigen die Geschäftsstrategie der BeA-Gruppe: Der Umsatz stieg um rund 24 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal, insgesamt hatte das Unternehmen von Januar bis März 22,8 Mio. Euro umgesetzt und sein EBT auf rund eine Million Euro verdoppelt. Der Erlös von 30 Millionen Euro aus der Emission der Industrieanleihe gibt dem Unternehmen jetzt den nötigen Handlungsspielraum, um den eingeschlagenen Wachstumskurs dynamisch fortzusetzen.

Über die Joh. Friedrich Behrens AG (WKN: 519890, ISIN: DE0005198907)

Die Firma Joh. Friedrich Behrens wurde 1910 gegründet und hat sich in den 100 Jahren ihres Bestehens zu einer weltumspannenden Unternehmensgruppe mit einem Gesamtumsatz von über 80 Mio. Euro entwickelt und eine europaweit marktführende Stellung in der Befestigungstechnik erreicht. Das Markenzeichen BeA steht für Spitzenprodukte der Befestigungstechnik. BeA-Druckluftnagler und Befestigungsmittel zeichnen sich durch höchste Qualität und Zuverlässigkeit aus. Um diesen hohen Standard auch in Zukunft zu gewährleisten, wird das Produktangebot kontinuierlich optimiert und erweitert. Durch Einsatz innovativer Technologien schafft BeA Standards in der Befestigungstechnik. Tochter- und Beteiligungsgesellschaften vertreiben BeA-Produkte in Europa und Amerika. Darüber hinaus tragen zum weltweiten Erfolg der BeA-Gruppe fest etablierte Vertretungen in über 40 weiteren Ländern bei.

Eine ganz wesentliche Stärke der BeA-Gruppe ist die ausgeprägte Servicephilosophie. Mit rund 65 Außendienst- und Kundendienstmitarbeitern steht die BeA-Gruppe ihren anspruchsvollen Kunden fachlich zur Seite. Der Konzern beschäftigt insgesamt rund 390 Mitarbeiter, darunter zirka 15 Auszubildende.

Aktuelles Fotomaterial (honorarfrei) steht als Download bereit unter: http://www.presse-kompakt.de/page5/page17/files/BeA_Druckluftnagler.jpg

http://www.presse-kompakt.de/page5/page17/files/Gebauede_BeA1.jpg

Die Joh. Friedrich Behrens AG in Ahrensburg ist mit ihren innovativen Produkten der Befestigungstechnik weltweit ein zuverlässiger Partner von Industrie und Handwerk.

Presse KOMPAKT
Bernd Eilitz
Tel.: +49 (0) 40 4128 5807
E-mail: kontakt@presse-kompakt.de

Joh. Friedrich Behrens AG Bogenstraße 43 – 45 22926 Ahrensburg
Tel.: 04102 78 0

E-Mail: info@bea-group.com

03.06.2011 Vollständige Zeichnung der Anleihe